Ehrenamt = Ehrensache

Es sieht wie eine mathematische Formel aus: Ehrenamt = Ehrensache. Und es ist auch so. Das Ehrenamt ist gleichzusetzen einer Ehrensache. Eine Feststellung, die immer mehr ins Bewusstsein unserer Gesellschaft gerückt wird. 

Ohne Ehrenamt, und daran gibt es nicht einen Deut an Zweifel, wäre unsere Gesellschaft nicht mehr lebensfähig.

Das Land Nordrhein-Westfalen hat 2008 landesweit eine Ehrenamtskarte eingeführt.

Auch Ahlen hat sich an der Landesinitiative beteiligt; zahlreiche Bürgerinnen und Bürger erhielten eine Ehrenamtskarte und haben sie bei verschiedenen Anlässen genutzt. Offiziell vorgestellt (und verteilt) wurde diese Karte anlässlich der 15. SINN-Konferenz (http://bit.ly/1ijXeDk) am 14. Mai 2012.

In diesen Tagen läuft diese Karte aus und kann natürlich ein weiteres Mal beantragt werden, denn „Ehrenamt“ kennt keine zeitlichen Grenzen. Die Möglichkeiten des Einsatzes (und der Einsatzorte) in Ahlen ist nachzulesen => http://bit.ly/1LWXOU9

Die erste „Generation“ Ehrenamtskarte (auf Ahlen bezogen) läuft also am Ende des Jahres 2015 aus; Interessenten und Zweit-Antragssteller wenden sich direkt an Anne Althaus (Tel. 02382 – 59467), die in der „Leitstelle Älter werden in Ahlen“ für diese Karten verantwortlich ist und bei der Antragsstellung behilflich ist.