„SINN - Aktiv ab 50“



Betriebsbesichtigung

 

Vorhelm, den 14.02.2020
KAB Gruppe “Aktiv ab 50“ besichtigt am Donnerstag, den 13.2.2020 den Gewerbepark Bosenberg.
Bei zunächst trübem Schauerwetter trafen sich ca. 40 Vorhelmer am ehemaligen Zementwerk Bosenberg.
Ziel des Besuches war festzustellen was sich in den 13 Jahren nach der Schließung des Zementwerkes  verändert hat.
Die Besucher wurden von der Familie Brückner in ein ehemaliges Besprechungszimmer des Zementwerkes mit ein Glas Glühwein empfangen. Zunächst wurde vom Besitzer des Gewerbeparks  Björn Brückner die Geschichte über die Entstehung des Gewebeparks erläutert. Nach der wechselhaften Geschichte über die weiteren Nutzung des Zementwerkes Bosenberg haben  im Jahr 2017 die Brüder Björn und Sven Brückner das Gelände mit den Bauwerken übernommen.
Zunächst mussten die Gebäude nach den jahrelangen Stillstand wieder in einen nutzungsfähigen Zustand gebracht werden.
Im Anschluss konnten nachfolgende Firmen angesiedelt werden. Ein Gartenbaubetrieb für die Neugestaltung und Pflege von Gärten und Anlagen, ein KFZ Betrieb für den Zubehör für E-Autos, ein Metallverarbeitungsbetrieb, die Schreinerei  Zielken, ein Dachdeckerbetrieb und in Eigennutz der bekannte Gerüstbau Brückner. Für weitere Gebäude gibt es bereits einzelne Interessenten für die Ansiedlung.
Im Anschluss konnten die Besucher bei einem Rundgang durch den Gewerbepark die einzelnen Betriebe besichtigen. Nach dem Rundgang  wurde eins der 4 Silos bestiegen.
Nach dem Aufstieg der ca. 300 Stufen  wurden die Besucher für die Anstrengung bei Sonnenschein mit einen wunderschönen Ausblick vom südlichen Münsterland bis zum Teutoburger Wald belohnt.
Zum Abschluss des  informativen und schönen Nachmittags wurden  im Pfarrzentrum frisch gebackene Waffeln angeboten.
Bericht und Bilder: Heinz Woestmann




Off  Mann, off  Frau  nu  siet  so  schlau

maakt  ju  up`en  Patt   un  günnt  ju entlick`s  wat !

        
         Veranstalter:    KAB St.Antonius Vorhelm        
 Ansprechpartner:    Kurt Patowski Tel.: 02528/8249
                                         Heinz Woestmann Telef.:02528/8140

--