Kunstsprechstunde und Wertermittlung

am Donnerstag, dem 19. November 2015, von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr, im Bürgerzentrum Schuhfabrik (BÜZ), Königstraße, 59227 Ahlen

Foto: Henning_Hraban_Ramm/Pixelio.de

Nachdem im Bürgerzentrum Schuhfabrik bereits Anfang dieses Jahres Kunstsprechstunden mit großem Zulauf stattfanden, gibt es nun eine weitere Möglichkeit Kunst und Wertgegenstände schätzen zu lassen.

Am Donnerstag, dem 19. November von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr besteht die Möglichkeit Geerbtes und Erworbenes, Geliebtes und unbeliebte Kunstgegenstände in der ersten Etage der Schuhfabrik schätzen zu lassen.

Wer mehr über das geerbte Gemälde über dem Sofa, die verstaubte Büste auf dem Dachboden, Omas Tafelservice oder Tantchens böhmische Gläser wissen will, ist hier genau richtig. Auch wer Familienschätze, Hausinventar, Erbschaften oder Sammlungen professionell verzeichnen und bewerten lassen oder veräußern möchte, kann bei den beiden Kunstfachleuten wichtige Infos erhalten. Dr. Silke Köhn und Oliver Gradel sind die Kunstexperten, die die Kunstwerke fachmännisch beurteilen und den aktuellen Marktwert ermitteln. Und wer nach der Wertermittlung diese Gegenstände nicht mehr behalten mag, kann sie direkt in der Schuhfabrik lassen und für die Auktionsparty Sothebüz am 24. November spenden.

Eine Anmeldung ist erforderlich und konkrete Terminvergaben sind direkt unter 05273-366121 ab sofort möglich. Mehr Infos www.schuhfabrik-ahlen.de.