Frau Schulze Hektik "backt" eine Salattorte

Vielleicht wird bei Ihnen an diesem langen Mai-Wochenende gegrillt. Sind Sie noch auf der Suche nach einem richtigen "Hingucker"? Wir haben ihn für Sie gefunden !!!

Foto: monrö

mmh.....lecker und so gesund! Foto: monrö

Liebe Leser,

ich hoffe, der schöne Mai kommt langsam in die Puschen und wir können uns auf  eine schöne Grillsaison freuen. Weil ja nicht nur eine leckere Bratwurst, ein Stück Fleisch oder ein leckerer Fisch vom Grill zu so einem Essen gehören, habe ich hier mal ein Rezept für eine Salattorte.

Salattorte

1 kl. Eisbergsalat
1 mittelgroße Gurke
1 Zwiebel
30 kleine Tomaten (Es geht auch mit 5 – 6 großen Tomaten, dünn geschnitten)
1 Stange Porree
250 Gramm gekochter Schinken
5 hart gekochte Eier
1 Bund Radieschen
250 Gramm grob geraspelten Gouda

Zum Verzieren:

Noch einmal 30 kleine Tomaten
2-3 EL Schnittlauchröllchen
Salat putzen, in feine Streifen schneiden und gut trocken schleudern. Gurke waschen und in Scheiben schneiden. Zwiebel halbieren und in Halbringe schneiden. Kleine Tomaten waschen, halbieren, Stängelansätze herausschneiden und ebenfalls in Scheiben schneiden. Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Schinken würfeln. Eier und Radieschen in Scheiben schneiden.
Die Zutaten in der Reihenfolge in eine Springform (28 cm) mit Ring füllen, dabei jede Lage etwas andrücken, mit dem Käse abschließen. Zugedeckt kühl gestellt ca. 12-24 h durchziehen lassen.

Salatsoße mit Sahne:
200 ml Sahne
2 EL Salatmajonäse
1 TL China Gewürz
1 Prise Zucker
2 El. gehackte Petersilie
2 Bund Schnittlauch

Salatsoße Essig Öl:
kleine Schalotte(n), in kleinen Würfelchen
2 EL Balsamico, weiß
3 EL Olivenöl
1/2 TL Salz
1 TL Zucker
1 TL Senf, süß
1 TL Senf, mittelscharf
6 EL Wasser
Pfeffer nach Geschmack

Joghurtsoße:
250 g Joghurt
1 Bund Petersilie oder Schnittlauch
2 EL Rapsöl
1 TL Zucker
Essig, Salz und Pfeffer


Die Zutaten für die Soßen kurz vor dem Servieren mischen.
Die Salattorte mit Cocktailtomaten verzieren. Dazu nehme man Zahnstocher, um die Tomaten fest zu setzen. Ich hatte kleine Fähnchen-Spieße. Den Springformrand vorsichtig abnehmen. Mit einem elektrischen Messer die Torte aufschneiden. Mit Salatsoße reichen.

Im Rezept war nur die erste Salatsoße angegeben, ich habe eine Joghurtsoße, eine Essig-Öl- Soße und eine mit Sahne gemacht, somit kann jeder Gast selbst entscheiden, ob eine gehaltvolle oder eine leichtere Salatsoße für ihn passend ist.

Mein Tipp für die nächste Salattorte:

Die kleinen Tomaten nicht so nahe an den Rand setzen. Sie purzeln trotz Spieße schnell herunter.

Auf jeden Fall ist eine Salattorte etwas fürs Auge!

Und nun liebe Leser hoffe ich mal auf eine kleine Nachricht, ob Ihnen Ihre Salattorte geschmeckt hat. Sollten Sie ein tolles Rezept haben, können Sie es gerne an uns weiterleiten, wir würden es gerne für Sie hier veröffentlichen.

Einen schönen Sommer wünscht das ganze Redaktionsteam.