Zum Hauptinhalt springen

Nachricht

Ehrenamt

Neue Partner für die Ehrenamtskarte

Von Blumenladen bis Fitnessstudio – die neun neuen Ahlener Partner der Ehrenamtskarte NRW sind so vielfältig wie das Ehrenamt selbst.

„Unsere Gesellschaft lebt vom Ehrenamt“, betonte Bürgermeister Dr. Alexander Berger jetzt im Gespräch mit einigen der neu hinzugekommenen Förderer. Die Gesellschaft müsse diesen Einsatz angemessen würdigen. In Ahlen gibt es dazu unter anderem seit 2012 die Ehrenamtskarte als ein Dankeschön an Personen, die sich regelmäßig ehrenamtlich engagieren. Für den Erhalt der Karte muss die ehrenamtliche Tätigkeit bereits seit mindestens einem Jahr für wenigstens fünf Stunden pro Woche oder 250 Stunden im Jahr ausgeübt worden sein. Verschiedene ehrenamtliche Tätigkeiten können hierbei zusammengerechnet werden, um die Mindestanzahl der Stunden zu erfüllen. Mit der Karte können die Ehrenamtlichen in teilnehmenden Geschäften in ganz NRW unterschiedlichste Vergünstigungen erhalten. 

„Die neuen Partner waren schnell für die Unterstützung des Ehrenamts zu gewinnen“, sagt die städtische Ehrenamtsbeauftragte Marie-Kristin Henke. „Ich bin selbst ehrenamtlich engagiert und deswegen war es klar für mich, dass ich bei der Ehrenamtskarte mitmache“, so Albert Barrey von „Blumen Barrey“. Auch für Mehmet Özgül war die Unterstützung der Ehrenamtskarte eine Selbstverständlichkeit: „Es macht sehr viel Freude, Menschen zu besuchen und zu helfen“, versichert der Vertreter der Autoaufbereitung „Pro Glanz“, der sich selbst schon seit mehreren Jahren ehrenamtlich bei der Caritas engagiert.

Rabatte für Inhaberinnen und Inhaber der Ehrenamtskarte gibt es nun auch bei „Leder Deiters“, den Fotogeschäften „Porst-Galerie“ und „Landwehrs“, der „Pro-Glanz Autoaufbereitung“, dem Fitnessstudio „Terra Sports“, dem Modegeschäft „Mussenbrock-Moden“, dem Bastelgeschäft „Bastelei“, dem Blumenladen „Blumen Barrey“ und der Baguetterie „Filou“.

Weitere Informationen zur Ehrenamtskarte und den aktuellen Vergünstigungen finden sich im Serviceportal der Stadt Ahlen. Offene Fragen rund um das Thema beantwortet zudem Marie-Kristin Henke unter Tel. 02382 59415 oder per Mail anehrenamt@stadt.ahlen.de.

 

Bürgermeister Dr. Alexander Berger und Sandy Richter (Leitstelle „Älter werden in Ahlen“) bedankten sich bei (v.l.) Albert Barrey, Luca Stratmann (Terra Sports), Mehmet Özgül (Pro Glanz) und Alexander Oswald (Porst Galerie) für die Unterstützung des Ehrenamts in Ahlen.