Zum Hauptinhalt springen

Nachricht

Allgemeines Essen und Trinken

Frau Schulze Hektik backt Haferflocken-Canberry-Kekse


Diesmal backt unsere Frau Schulze Hektik etwas für den Nachmittagskaffee oder einfach nur mal so für zwischendurch

Haferflocken – Cranberries Kekse

125 g Butter

125 g Margarine

250 g kernige Haferflocken

200 g Mehl

200 g Brauner Zucker

1/2 TL Zimt

2 TL Backpulver

1 Tüte getrocknete und gesüßte Cranberries

2 Eier

Butter und Margarine in einem Topf sachte schmelzen und wieder abkühlen lassen.

Haferflocken, Mehl, braunen Zucker, Zimt Backpulver und die Cranberries in einer großen Schüssel vermischen.

2 Eier in die abgekühlte Margarine-Butter-Mischung leicht verschlagen und alles mit den Backzutaten gut vermischen.

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Nun die Masse auf zwei mit Backpapier ausgelegten Backblechen bringen. Man kann circa 2 cm große Kugeln rollen oder den Teig mit zwei Teelöffeln auf dem Backblech verteilen.

Nun etwa 15 bis 20 Minuten bei 180 Grad Umluft backen.

Warum beim ersten Versuch auf beiden Backblechen alles ineinander verlief und beim zweiten Mal alles mehr oder weniger auch, ist mir unerklärlich.

Ich habe mein Pizza-Rädchen genommen und alles noch im warmen Zustand in kleine Quadrate geschnitten, was mir mehr schlecht als recht gelungen ist. Das tut dem Geschmack aber keinen Abbruch, es ist halt ein „Frau Schulze Hektik“ Versuch, der aber noch des Öftern von mir so wieder gestartet wird.

Einen Versuch ist es auf jeden Fall auch für Sie wert, liebe Leser, mein Mann und ich sind jedenfalls begeistert, auch wenn die Formen der Kekse kein Meisterwerk sind.

Mit lieben Grüßen, Ihre "Frau Schulze Hektik".

Foto: Monrö

Foto: Monrö